Löwen – Apotheke

Oberlungwitz

 

Unsere Service Leistungen für Sie

Einige der Aufgaben und Leistungen unserer Apotheke haben wir unter alphabetisch geordneten Stichpunkten für Sie zusammengestellt und mit kurzen Erläuterungen versehen.

Kernaufgabe ist die Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln, was selbstverständlich die Beratung zu ärztlich verordneten Medikamenten wie auch zur Selbstmedikation einschließt. Auch die individuelle Herstellung bestimmter Arzneimittel, die sogenannte Rezeptur, zählt noch immer zu unseren Tätigkeiten.

rgien, Asthma, COPD… (Hilfestellungen für Patienten):

 Die Zunahme von Allergien (z.B. Heuschnupfen, Hausstaub- und Tierhaarallergien, Neurodermitis), die die Lebensqualität beeinträchtigen und zu zunehmenden oder dauerhaften Beschwerden führen können, betrifft mittlerweile einen Großteil der deutschen Bevölkerung.

Gleichwohl ist es jedoch möglich, manche der Allergene (Allergieauslöser) weitgehend zu meiden und das Ausmaß und Fortschreiten allergischer Beschwerden – auch durch Arzneimittel – deutlich zu verringern. Die Behandlung durch den Arzt schließt auch Strategien der „Konditionierung“ (z.B. Hyposensibilisierung) mit ein und kann durch Maßnahmen der Lebensweise (z.B. Allergenvermeidung) wirksam unterstützt werden.

Ärztlich verordnete Arzneimittel, die durch Inhalation verabreicht werden, sind sehr vielgestaltig und erfordern stets eine korrekte Anwendung.

Bei erstmaliger Verordnung und Problemen während der Therapie erläutern wir Ihnen den korrekten Umgang mit dem jeweiligen Inhalator gern im Detail.

Altarzneimittel:

Altarzneimittel sollen keinesfalls über die Toilette entsorgt werden, da sie ansonsten eine Gefahr für die Umwelt und Trinkwasserversorgung darstellen.

Sofern der Hausmüll (Restmüll) nicht auf Deponien entsorgt, sondern der Müllverbrennung zugeführt wird, können nicht mehr benötigte oder verfallene Arzneimittel hiermit entsorgt werden. Es muss jedoch sichergestellt werden, dass der Müll vor dem Zugriff von Kindern und Unbefugten geschützt ist.

Die derzeit beste Lösung besteht darin, Altarzneimittel über das sogenannte Schadstoffmobil zu entsorgen. Im Einzelfall helfen auch wir Ihnen bei der Entsorgung Ihrer Altarzneimittel weiter. (Deren Faltschachteln können Sie selbstverständlich in die Blaue Tonne (Papier / Pappe) geben.)

Ausleihservice:

 Auf Wunsch und gegebenenfalls auf ärztliche Verordnung verleihen wir folgende Geräte:

 

  • Elektrische (Intervall-)Milchpumpen
  • Digitale Babywaagen
  • Blutdruckmessgeräte

Bargeldlose Zahlung:

 Sie können bei uns mit der ec-Karte (Girocard) bezahlen.

Batterien:

Wir führen die üblichen Batterietypen für

  • Hörgeräte,
  • elektronische Fieberthermometer,
  • Blutdruckmessgeräte und
  • Blutzuckermessgeräte.

Gern übernehmen wir den Batteriewechsel bei Ihrem mitgebrachten Gerät und entsorgen die anfallenden Altbatterien.

Blutdruck / Blutzucker / BMI

(Gesundheitsprophylaxe und Therapieunterstützung):

 Manche Erkrankung lässt sich möglicherweise vermeiden oder in ihrem Verlauf günstig beeinflussen, wenn man sich individueller Risikofaktoren bewusst wird, zu Vorsorgeuntersuchungen geht und ärztlich empfohlene Kontrollen wahrnimmt.

Auf Wunsch übernehmen wir die Bestimmung Ihres

 

  • Blutdruckes
  • Blutzuckers
  • Body-Maß-Index (BMI).

 In diesem Zusammenhang informieren wir Sie gern zu Risikofaktoren und Maßnahmen der Einflussnahme durch gesunde Lebensweise (Ernährung, sportliche Aktivität) und raten bei auffälligen Werten zu einem Arztbesuch.

Für die häusliche Selbstkontrolle des Blutdruckes halten wir ein Sortiment moderner und leicht zu bedienender Blutdruckmessgeräte bereit (mit bis zu 5 Jahren Garantie).

Selbstverständlich sind wir Ihnen bei der Wahl des für Sie geeignetsten Gerätes behilflich.

Für kurzfristigen Bedarf besteht auch die Möglichkeit der Ausleihe eines Blutdruckmessgerätes.

 Diabetiker:

Als zertifizierte Apotheke auf dem Gebiet der Diabetikerbetreuung versorgen wir Diabetiker nicht nur mit entsprechenden Arzneimitteln (z.B. Insulinen und diversen sonstigen Antidiabetika), sondern auch mit einer Vielzahl sonstiger Produkte. Dazu zählen Insulinpens, Kanülen, Blutzuckerteststreifen und Blutzuckermessgeräte, Batterien, Lanzetten und „Stechhilfen“ für die schmerzarme Blutprobengewinnung wie auch Diabetiker-Tagebücher.

Selbstverständlich betrachten wir die Versorgung von Diabetikern nicht nur als logistische Aufgabe, sondern kümmern uns z.B. auch um Fragen und Probleme beim Umgang mit Insulinpens und Messgeräten.

 Hausapotheke / KFZ-Verbandkasten / Firmen-Verbandkasten:

Wir geben Ihnen gern Empfehlungen zum Inhalt einer Hausapotheke und prüfen bei Bedarf den Inhalt Ihrer Hausapotheke auf Verfall, auszusondernde und gegebenenfalls zu ergänzende Artikel.

Ihren Kfz-Verbandkasten (DIN 131641B) bzw. Firmen-Verbandkasten (DIN 13169E/13157C) kontrollieren wir bei Wunsch auf Verfall und Vollständigkeit. Je nach Erfordernis ergänzen wir Einzelteile, stellen gegebenenfalls ein Austauschset zur Verfügung oder bieten Ihnen einen neuen Verbandkasten an.

 Inkontinenzberatung:

Wenngleich die Versorgung mit ärztlich verordneten Inkontinenz-Hilfsmitteln im Falle vieler gesetzlicher Krankenkassen nicht mehr durch die Apotheke vor Ort möglich ist, führen wir nach wie vor derartige Produkte und beraten Sie gern diskret zu dieser Problematik.

 Kompressionsstrümpfe:

Kompressionsstrümpfe haben bei der Behandlung bestimmter Venenerkrankungen einen hohen Stellenwert.

Falls Ihnen Ihr Arzt Kompressionsstrümpfe verschrieben hat, wenden Sie sich bitte an unser geschultes Personal. Üblicherweise wird für das „Anmessen“ ein Termin vereinbart (in der Regel am Morgen, wenn die Beine noch nicht angeschwollen sind). Sofern die Maße exakt zu einer Konfektionsgröße passen, kann hiermit eine optimale Versorgung erreicht werden – anderenfalls veranlassen wir eine Maßanfertigung.

Eine leichtere Form der Kompressionstherapie verkörpern die Stützstrümpfe, die bei leichten Beschwerden bzw. auf Reisen getragen werden und auch bei uns erhältlich sind.

 Kundenkarte:

 Über unsere Kundenkarte können wir Ihnen eine Reihe von Vorteilen anbieten:

Durch das Speichern Ihrer ärztlich verordneten und individuell erworbenen Arzneimittel können wir besser nachvollziehen, welche Präparate Sie bei Ihren letzten Besuchen erhalten hatten. Darüber hinaus können wir Sie dadurch besser auf mögliche Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Medikamenten bzw. eventuelle Gegenanzeigen hinweisen.

Auf Nichtarzneimittel (z.B. Körperpflegemittel/Kosmetika, Nahrungsergänzungsmittel, Tees, Bonbons u.ä.) gewähren wir Ihnen einen Sofort-Rabatt von 3 % (außer Angebotsartikel).

Auf der Grundlage der gespeicherten Arzneimittel bzw. Zuzahlungen und sonstigen Käufe können wir Ihnen auf Wunsch jederzeit eine Kostenaufstellung für die Krankenkasse oder das Finanzamt aushändigen.

Bei Befreiung von der Zuzahlungspflicht auf ärztlich verordnete Arzneimittel und Hilfsmittel

(gesetzliche Krankenversicherung) legen Sie uns bitte den Nachweis über Ihre Befreiung einmalig vor. Von da an sind wir – auch bei fehlender oder unrichtiger Kennzeichnung von Rezepten – darüber im Bilde, dass Sie keine Zuzahlung leisten müssen.

Wenn Sie Ihre Krankenkasse gewechselt haben oder sich Ihre Wohnadresse geändert hat, weisen Sie uns bitte auf diesen Umstand hin, damit wir Ihre diesbezüglichen Angaben in der EDV umgehend ändern können.

Die im Rahmen Ihres Einverständnisses in unserer EDV gespeicherten Daten werden in keiner Weise an Dritte weitergegeben.

Zudem haben Sie das Recht, jederzeit zu den gespeicherten Daten Auskunft zu erhalten und diese löschen zu lassen.

Lieferservice:

 Nicht sofort vorrätige Arzneimittel können wir Ihnen auf Wunsch auch nach Hause liefern.

Priorität haben dabei verständlicherweise:

  • dringend benötigte Medikamente
  • Mütter mit Kindern
  • Senioren
  • (geh-)behinderte Mitmenschen
  • besondere Notfälle
  • persönliche Verhinderung des Betroffenen

Unser Lieferservice umfasst im wesentlichen Oberlungwitz und Umgebung.

Selbstverständlich können Sie uns gern dazu befragen.

Reise- und Impfberatung:

Damit Sie von (Urlaubs-)Reisen möglichst nur schöne Erinnerungen und keine unliebsamen „Souvenirs“ mit nach Hause bringen, empfiehlt sich die Mitnahme einer auf das Reiseland und die persönliche Situation zugeschnittenen Reiseapotheke.

Je nach Reiseziel und Reiseart ist auch an mögliche Impfungen und eine eventuelle Malariaprophylaxe zu denken.

Bitte sprechen bzw. rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns per E-Mail, Fax oder Kontaktformular, wenn Sie eine Reise planen und Informationen zu Gesundheitsrisiken im Reiseland wünschen.

Selbstverständlich schließt unsere Beratung den Hinweis auf anzuratende Schutzimpfungen und eine eventuelle Malariaprophylaxe ein und kann auch Empfehlungen zur Reiseapotheke umfassen.

Vorbestellungen:

Arzneimittel und sonstige Artikel, die Sie vorbestellen möchten, können Sie uns gern

  • persönlich
  • telefonisch (03723/42173)
  • per Fax (03723/42700)
  • per E-Mail oder
  • mittels Kontaktformular

übermitteln, damit sie bei Ihrem nächsten Besuch bereits bereitliegen oder Ihnen im Rahmen unseres Lieferservice zugestellt werden können.

Nicht vorrätige Artikel werden schnellstmöglich durch uns bestellt und sind bei normalem Vertriebsweg und Lieferbarkeit seitens der Hersteller überwiegend kurzfristig beschaffbar:

Bei normaler Verfügbarkeit können Artikel, die bis ca. 12:30 Uhr (montags bis freitags) bestellt wurden, bereits am gleichen Tag ab 15:00 Uhr abgeholt werden; bei Bestellungen, die bis ca. 15:00 Uhr eingehen, sind viele Arzneimittel gleichfalls noch am selben Tag ab ca. 17:00 Uhr abholbereit. Außerhalb dieser Zeitfenster bemühen wir uns selbstverständlich auch um Lösungen, die der jeweiligen Dringlichkeit gerecht werden.

Falls Sie ärztlich verordnete rezeptpflichtige Arzneimittel vorbestellen möchten, ist die Abwicklung bei telefonischer Kontaktaufnahme mit einigen obligatorischen Rückfragen verbunden, um wichtige Aspekte bzw. Details der Verordnung schon so berücksichtigen wie bei der unmittelbaren Rezeptvorlage in der Apotheke. Bitte halten Sie daher bei telefonischer Vorbestellung Ihr Rezept bereit.

Bei Vorbestellung per Fax oder Kontaktformular ist es daher sehr empfehlenswert, die Rezeptkopie zu übermitteln bzw. ein Foto des jeweiligen Rezeptes hochzuladen. Für eventuelle Rückfragen bzw. Rückmeldungen sind Kontaktdaten wie eine Telefonnummer sehr hilfreich.

Wenn Sie auf weitere Wünsche oder Anliegen an dieser Stelle keine Antwort gefunden haben, sprechen oder rufen Sie uns einfach an.

Telefon

03723 42173

Anschrift

09353 Oberlungwitz

Hofer Straße 207

E - Mail

info@loewen-apotheke-oberlungwitz.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr.   08.00 – 18.30 Uhr
Sa          08.00  – 12.00 Uhr

kontaktieren Sie uns

10 + 5 =